Zum fünften Mal bildeten Fachwerkhäuser, ein Jagdschloss und die St-Martini-Kirche die Kulisse für den Bovender Adventsmarkt. Dort sorgten am 1. Adventswochenende mehr als 40 Vereine, Gruppen und Einzelpersonen mit ihren Angeboten für vorweihnachtliche Stimmung. darunter auch die Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Sonnenberg. Sie verkauften selbstgebackene Plätzchen. Der Erlös von unglaublichen 350,-€ aus dem Verkauf wurde nun an uns übergeben. Wir sagen herzlich „Dankeschön“ an alle fleißigen Bäckerinnen und Bäcker und natürlich an die mutigen Verkäuferinnen und Verkäufer, die der Menge an Besuchern des Adventsmarktes diese Leckereien – auch mit dem Bauchladen – angeboten haben. Wir sind sehr dankbar!

Schüler verkaufen selbstgebackene Plätzchen für KIMBU

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *