Entenrennen mit Gänseliesel

Nach mehreren Monaten Vorbereitungen fiel am Samstag, den 24. August, um 11 Uhr der Startschuss für mehr als 4500 Enten. Bei Bombenstimmung und prima Wetter war KIMBU mit einem Stand natürlich mittendrin – um aufzuklären und zu sensibilisieren. Denn der Bedarf ist da, wie Geschäftsführerin Kerstin Mollenhauer feststellte.

An einem Infostand von und über KIMBU gab es gegen eine Spende tolles Spielzeug und Bücher zur freien Auswahl und natürlich Wassereis und Gummibärchen. Der Erlös von 490 Euro wird die Arbeit von KIMBU und die Versorgung von vielen Kindern weiter unterstützen.

Wir danken allen Entenjockeys und natürlich dem Lions Club G 7, der das 17. Göttinger Entenrennen auf dem Leinekanal organisiert hat.

Danke, dass wir uns präsentieren konnten!

 

 

Kontakt:

KIMBU

Stephanie Schwieger

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

DANKE an alle Entenflitzer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *